Demo Image

Städte, Gemeinden und Regionen nehmen viele Pflichtaufgaben und freiwillige Aufgaben wahr, z.B. Aufgaben der Daseinsvorsorge oder der Siedlungsentwicklung und -planung. Sie stehen vor der Herausforderung, sich immer wieder – auch vor dem Hintergrund von Megatrends wie dem demographischem Wandel oder der Globalisierung und von Klimaschutz- und Nachhaltigkeitszielen - neu zu positionieren. Es stellen sich meist folgende Fragen: Auf welchen Stärken und Potenzialen kann aufgebaut werden? Wie soll die Gemeinde oder die Region in zehn oder zwanzig Jahren aussehen und strukturiert sein?  Welche Angebote sollen Kommunen ihren Bürgerinnen und Bürgern bei der Daseinsvorsorge machen? Wie sieht eine nachhaltige Entwicklung im jeweiligen Gebiet aus, d.h. wie können Wirtschaft, Soziales und Ökologie zusammen gedacht werden? Wer möchte und kann sich neben den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung bürgerschaftlich engagieren? Neue Leitbilder und Entwicklungskonzeptionen als Orientierungsrahmen für längerfristige Planungen werden heute nicht mehr am Schreibtisch der jeweiligen Verwaltungen, sondern im Dialog zwischen den unterschiedlichsten Akteuren und der Bürgerschaft erarbeitet. Dabei bieten wir Unterstützung: durch eine gründliche geographische Bestandsaufnahme z.B. in Form einer Regionalanalyse, durch Beratung zum Prozess der Einbeziehung von Akteuren, durch Moderation von Veranstaltungen und Arbeitsgruppen-Sitzungen und schließlich durch Erstellung des Entwicklungskonzepts.